Rentierschlittenfahrt

 

 

 

Wenn man schon mal in Lappland ist, muss man natürlich auch mal mit einem Rentierschlitten gefahren sein.
Wir hatten diese gedrungenen Tiere mit den riesigen Hufen schon vorher gesehen, auf einer Weide eingezäunt und auch frei laufend.
Doch in einem mit Fellen ausgelegten Schlitten hatten wir uns noch nicht von ihnen ziehen lassen.
Rentierzüchter Hannu und seine Frau Sirpa züchten Rentiere und leben von und mit ihnen.
Die Schlitten, in denen wir gefahren wurden, waren genau die Schlitten,
in denen früher die Sami gefahren sind und alle ihre “Wege erledigt haben”.
Nach der halbstündigen Fahrt durch den Wald saßen wir alle im Tipi beisammen und Hannu und Sirpa erzählten
bei heißen Beerensaft und Kuchen über das Leben als Rentierzüchter.
Da Hannu nur finnisch spricht, hat unser Guide Elina ins Englische übersetzt.
Es war eine tolle Atmosphäre im Tipi, gerade so, als ob ein Großvater seinen Enkeln Geschichten erzählt.
Alle waren mucksmäuschenstill und lauschten den Worten von Hannu und Elina.

~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~

Typisch samisches Gespann

So lebten die Sami früher

Unterwegs im Schlitten

Sirpa erzählt Geschichten

Heißer Beerensaft ist lecker

 

- zurück nach Finnland -

 

- nach oben -